Die Ursprünge der Menschheit

Warum beschränkt sich die etablierte Geschichte der Menschheitsgeschichte immer noch auf Darwins Evolutionstheorie? Warum wurden so viele Entdeckungen wie Riesen und Leben auf anderen Planeten vollständig verheimlicht und nur als Verschwörungstheorie abgetan?

Die wahren Ursprünge der Menschheitsgeschichte bleiben ein Rätsel, aber das ist nicht das, was uns die akademischen Hochschulen glauben lassen wollen. Seit Darwin wurde die menschliche Evolution und das Überleben des Stärkeren als eine Art wissenschaftliche Wahrheit der Bevölkerung aufgedrängt, obwohl dies eine Theorie mit zahlreichen Schlupflöchern und “fehlenden Bindegliedern” ist. Wenn man dies hinterfragt, wird man in manchen Fällen fast als Verrückter abgestempelt.

Sogar einer der Entdecker der DNA, Francis Crick, glaubte, dass die menschliche DNA von irgendwo anders in der Galaxie stammen müsse, wobei “von intelligenten Wesen auf einem anderen Planeten absichtlich Organismen auf die Erde übertragen wurden”. Hier können Sie mehr darüber lesen. Kürzlich wurde auch ein Artikel über einen Aufsatz geschrieben, der von 33 Wissenschaftlern im Progress in Biophysics and Molecular Biology Journal veröffentlicht wurde, und der darauf hindeutet, dass das aufblühende Leben in der Zeit des Kambriums (Kambrische Explosion) von den Sternen stammte.

Zur Studie: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0079610718300798?via%3Dihub


Weiter lesen ….

Werbeanzeigen

Massive Network of European Underground Tunnels

Schon seltsam,wir sehen die Beweise und die meisten von euch ignorieren sie! Wacht auch ,es gibt viel neues zu entdecken ,in der Geschichte der Menschheit!Ein riesiges Netzwerk von 12.000 Jahre alten unterirdischen Tunneln wurde entdeckte, dass von Schottland bis in die Türkei reicht. Robert Sepehr ist Autor, Produzent und Anthropologe, spezialisiert auf Linguistik, Archäologie und Paläobiologie (Archeogenetik)